Liebe Besucherin, lieber Besucher, 

vielen Dank, dass Sie auf unserer Internetseite vorbeischauen und mehr über den Tourismusverein Sonnenalb e.V. erfahren möchten. Sollten Sie Fragen, Wünsche oder Anregungen haben, würden wir uns freuen, von Ihnen zu hören.

Der Tourismusverein Sonnenalb e.V. wurde als Fremdenverkehrsverein Erpfingen e.V. am 5. November 1976 im Gasthof Löwen in Erpfingen mit dem Ziel gegründet, den Tourismus zu fördern und zu vermehren. Dies wurde am 11. November 2016 mit einem Jubiläumsfestakt in der Brühlhalle in Genkingen gefeiert. 

Den Durchbruch zum Touristenort schaffte Erpfingen 1949 mit der Entdeckung der Bärenhöhle. Bis Ende der sechziger Jahre hatten sich auch die Gastronomie und der Einzelhandel auf den Gästeverkehr eingestellt. Die ersten Häuser des Feriendorf Sonnenmatte wurden von Urlaubern bezogen. Skilift und Sommerbobbahn waren zu beliebten Anziehungspunkten für Erholungssuchende aus der Umgebung von Stuttgart und Reutlingen geworden.

Um die Aktivitäten für die Touristen besser koordinieren und organisieren zu können, gründeten dann 1976 Gewerbetreibende und am Tourismus interessierte Bürger den Fremdenverkehrsverein Erpfingen.

Am 4. Februar 1992 wurde der Verein schließlich in Fremdenverkehrsverein Sonnenbühl umbenannt. Die Sonnenbühler Ortseile Genkingen, Undingen und Willmandingen sollten mit ihren touristischen Potentialen in den Verein miteinbezogen werden.

Am 12. Juli 2005 fusionierte der Fremdenverkehrsverein Sonnenbühl mit dem Fremdenverkehrsverein Trochtelfingen zum Tourismusverein Sonnenalb e.V.

Derzeit zählt der Tourismusverein Sonnenalb e.V. 69 Mitglieder, vorwiegend aus dem Bereich der Beherbergung, der Gastronomie, des Einzelhandels und des Gewerbes.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tourismusverein Sonnenalb e.V.